Montag, 30. November 2015

Wir bekommen ein Hochbeet


Eine weitere Aktion konnte unter der Regie von Hans Kramer durchgeführt werden. Mit ihm zusammen haben die Schüler im „Offenen Klassenzimmer“ ein Hochbeet aufgestellt. In einer vorgegebenen Reihenfolge wurden Äste, Blätter und Komposterde geschichtet, so dass auf unserem Schulhof im Frühling ausgewählten Lebensmitteln beim Wachsen zugeschaut werden kann.

Naturschutzwoche für Kinder


Bereits im letzten Jahr haben viele Kinder im Rahmen der „Natur pur-AG“ zahlreiche Frühblüher gepflanzt, so dass wir uns im Frühling über einen bunten, frühlingshaften Schulhof freuen durften. Auch in diesem Jahr haben wir uns über die Möglichkeit zur Teilnahme gefreut. Die Klasse 4G hat unter der Anleitung von Antje Lübbers im November 2015 am ALTEN FRIEDHOF eine gemischte Hecke (Hasel, Holunder, Kornelkirsche oder Hundsrose) gepflanzt, die vielen Tieren einen Lebensraum schenken soll. Die Schüler haben die Pflanzen begeistert mithilfe von Spaten und Komposterde in die Erde gesetzt sowie die Unterschiede hinsichtlich ihrer Früchte kennen gelernt. Sie haben im Laufe des Schuljahres die Möglichkeit, den Pflanzen beim Wachsen zuzusehen und wir hoffen, so einige Ideen (z.B. Beobachtung von Vögeln) an diesem Ort umsetzen zu können.




Sonntag, 15. November 2015

St. Martin


Am Vormittag des 11.11. machten sich die Schülerinnen und Schüler des Standorts Gildkamp auf den Weg, Senioren und Kindergartenkinder mit ihren selbstgebastelten Laternen zu besuchen. Dort begeisterten sie ihre Gastgeber mit Martinsliedern.

Um 17 Uhr kamen dann die Klausheider Kinder an der Schule zusammen. Von dort aus zogen sie mit ihren bunten Laternen durchs Dorf. Im Anschluss versammelten sich alle auf dem Schulhof, um bei Martinsgänsen und Heißgetänken den Abend ausklingen zu lassen.

Wir bedanken uns bei allen Helferinnen und Helfern und dem Förderverein für die tatkräftige Mithilfe!